Touch the Silence – Einsteigerworkshop mit Carlos Martínez

By No Comments

Touch the Silence_Anmeldung_Nov2020

Wochenend-Workshop für EinsteigerInnen

 

Der zweitägige Einsteigerworkshop mit maximal 20 TeilnehmerInnen bietet die Möglichkeit, sich ein Bild von der Kunst der Pantomime zu machen. Mit verschiedenen Übungen, spielerischen Ausdrucksformen und ersten Hintergrundinformationen vermittelt Carlos Martinez einen Überblick über die faszinierende Welt der Körpersprache und ihrer unwiderstehlichen Ausdruckskraft.

Der Workshop gliedert sich in drei Teile:

  • Füsse. Erste Schritte
  • Hände. Die Luft berühren
  • Gesicht. Gedanken zeigen.
  • Körper. Das Herz öffnen.

CRESCENDO MOUNTAIN EXPERIENCE – MERAN

By No Comments
This is an opportunity to be refreshed and revived for everything we face in ministry and in our lives. For this reason Crescendo International has created the Mountain Experience for musicians, and artists, and anyone who lives, works or serves among artists. This week-ling retreat is an opportunity to learn about God and catch a vision for how He uses art and artists to change the world according to His purposes. Please, save the date and register. Meran and Surrounding Register here Schedule

Tommy Walker Tour

By No Comments

Tommy Walker ist Worshipleiter aus Los Angeles, Sprecher, Autor und Songschreiber von weit über 200 Songs, die rund um den Globus gesungen werden. Aus seiner Feder stammen Lieder wie «He Knows My Name», «That’s Why We Praise Him» oder «I Have A Hope» und einige wurden von anderen Künstlern wie etwa Israel Houghton, Paul Baloche oder Ron Kenoly aufgenommen. Seit Jahrzehnten teilt Tommy seine Leidenschaft und Erfahrung weltweit in Workshops und Konzerten. Nun tourt Tommy für eine Woche durch die Schweiz und du hast die Möglichkeit, ihn zu treffen.

FREITAG 20.03. | 20.00 Uhr
Closer: «Evening with Tommy Walker»
Ref. Kirche Gossau ZH

SAMSTAG 21.03. | 09.00–17.00 Uhr
Closer: Seminartag mit Tommy Walker «Anbetung – Gott von ganzem Herzen ehren»
Ref. Kirchgemeindehaus Gossau ZH

Mehr Infos & Anmeldung zu Closer 2020

CENTRAL CONFERENCE 2020

By No Comments

Gute Ideen kommen von Kreativen. Und umgekehrt brauchen Kreative gute Ideen. Die Central Conference ist ein Melting Pot, wo Austausch in beide Richtungen passiert. Von Kreativen zu Kreativen. Das Resultat? Kontakte, Kollaborationen und Anstösse. Ziemlich sicher.

Alle weiteren Infos auf centralconference.ch

Video

fails@church

By No Comments

DIE ERSTE FAILS@CHURCH FRAGT:

– SCHEITERN ALS ESSENZ DES ERFOLGES?

– MISSERFOLG ALS TEIL DER BIOGRAPHIE?

– FEHLERKULTUR ALS KIRCHLICHES TABU?

PROMINENTE REDNER ERZÄHLEN IHRE GESCHICHTE AUS KATHOLISCHER, REFORMIERTER UND FREIKIRCHLICHER SICHT.

DABEISEIN, LERNEN, WEITERDISKUTIEREN

Flyer hier

GAGA Tanzworkshop. Anschliessend Künstlergespräch – Hillel Kogan (ISR)

By No Comments

Gaga ist die von Tänzer Ohad Naharin über viele Jahre entwickelte Bewegungsforschung.
Sie entstand aus seinem Bedürfnis heraus, mit seinen Tänzern zu kommunizieren und aus seiner starken Neugierde im Gebiet der Bewegungsforschung.

Bei Gaga steht das Hören auf den eigenen Körper und dessen Empfindungen im Vordergrund. Die eigene Wahrnehmung wird durch die vom Leiter vorgegebenen Anweisungen sensibilisiert und verstärkt. Eine Inspiration folgt der nächsten – ein multisensorisches Tanzerlebnis entsteht. Ganz anders wie in üblichen Tanzkursen, bei denen Bewegungen vorgegeben und entsprechend kopiert werden, interpretiert der Teilnehmer die vom Leiter vorgegebene Inspiration. Gaga wirkt sich positiv auf das Körpergefühl, die Kondition und besonders auf den Spass am Tanz aus.

2005 wurde Hillel Kogan – Tänzer, Dramaturg und Lehrer – vom Choreografen und Erfinder von Gaga, Ohad Naharin, eingeladen, als sein Assistent zu arbeiten. Hillel Kogan hat unter anderem für das „National Ballet of Portugal“, die „Muza Dance Company“ in Schweden, das „Shades of Dance Festival“ im Suzanne Dellal Center in Tel Aviv (Neve Tzedek) und viele mehr gearbeitet. Seit 2009 ist er ausserdem Mitglied der „Israeli Choreographer’s Association.“

Youtube Video 1
Youtube Video 2

Event

Symposium Kult & Kommunikation Über die neuen Verhältnisse zu Bildern in Kirche und Kunst

By No Comments

Symposium Zürich: 17. – 19. Mai 2019
Kunstpositionen im Grossmünster, Fraumünster, St. Peter, Predigern, Wasserkirche und der EPI Kirche

Braucht der Glaube neue Bilder? Braucht die Kunst neuen Glauben? Nüchtern und konsterniert bemerkte 1523 ein Zeitzeuge: „Da war nüt drin me.“ Die Ausräumung aller Bilder aus den Kirchen ist zentral für die Schweize­rische Refor­mation. Der Kirchenraum erfährt eine radikale Neu­aus­rich­tung: Die Kommunikation des Evangeliums, das Wort der Bibel und ihre Auslegung bilden neu den Mittelpunkt des Kultes, während die Produktion und Rezeption von Bildern aus der kirchlichen Auftraggeberschaft ent­lassen werden. Die Kunstgeschichte beschreitet neue Wege; die Bilder migrieren aus dem sakralen in den privaten, öffentlichen und ökono­mischen Kontext. Es bleibt die Kunst im Wort.

Wo dieser kulturverändernde Impetus der Reformation begann, wächst heute eine neue Verhältnisbestimmung. Bildende Kunst im Kirchenraum ist nicht mehr tabu – weder für die Kirche noch für die Kunst. In einer Zeit grosser medialer Dynamik nähern sich Kunst und Kirche über ihre Wahrnehmungswelten und architektonischen Atmosphären wieder an.

Wir laden Theologen, Wissenschaftler, Architekten, Schriftsteller und Künstler ein, sich im Rahmen unseres Symposions und mehreren Kunstpositionen in Kirchen­räumen im Zentrum Zürichs zum Thema Kult und Kommuni­kation auszutauschen.

Und wir laden Sie hiermit ganz herzlich ein, an unserem Symposion teilzunehmen, mitzudenken und die Diskussion weiterzuführen.

Webseite

Touch the Silence – mit Carlos Martínez

By No Comments

Wochenend-Workshop für EinsteigerInnen

Der zweitägige Einsteigerworkshop mit maximal 20 TeilnehmerInnen bietet die Möglichkeit, sich ein Bild von der Kunst der Pantomime zu machen. Mit verschiedenen Übungen, spielerischen Ausdrucksformen und ersten Hintergrundinformationen vermittelt Carlos Martinez einen Überblick über die faszinierende Welt der Körpersprache und ihrer unwiderstehlichen Ausdruckskraft.

Der Workshop gliedert sich in drei Teile:

  • Füsse. Erste Schritte
  • Hände. Die Luft berühren
  • Gesicht. Gedanken zeigen.
  • Körper. Das Herz öffnen

https://hotelseeblick.ch/images/SeeblickBalanceAG/EVENTS/Martinez_Workshops/Martinez_TouchTheSilence_Anmeldeformular.pdf

Musizieren, Gestalten und Bewegen

22.02. – 24.2.19 “all in worship” – kreative Worship Schulung

By No Comments

Inhalt

Um einige der Themen zu nennen:

  • Wer bin ich in Gottes Augen?
  • Wie kann ich mein Potential ausschöpfen?
  • Freiheit im Musizieren, Bewegen & Gestalten
  • Welches ist meine kreative Quelle?
  • Die persönliche Worship Gaben ausschöpfen.

In der Musik lernen wir zu improvisieren und uns auf den Sound des Himmels auszurichten. Im Tanz lernen wir verschiedene Bewegungstechniken anzuwenden. Im Gestalten lernen wir die Farben der Göttlichen Identität einsetzen.

 

Vorkenntnisse

  • Es sind keine Vorkenntnisse nötig
  • Christlicher Glaube
  • Bereit Neuland einzunehmen
  • Mind. 18 Jährig

Mitbringen

  • Persönliche Verpflegung (Restaurant & Shops in der näheren Umgebung)
  • Bequeme Kleidung, in welcher man sich bewegen kann und welche auch schmutzig werden darf
  • persönliches Malmaterial
  • Notizheft & Stifte
  • eigenes Instrument (insofern transportabel)

Kosten

Die drei Tage kosten CHF 290.00 inkl. Bestätigung.

Es werden mind. 6 max. 12 Personen zugelassen.

Melde Dich hier an: https://www.worship-academy.ch/schulung/

arts+SYMPOSIUM 1.0

By No Comments

arts+SYMPOSIUM 1.0 / 8. – 10. März 2019 / Communauté Don Camillo Montmirail

Form + Geist. Zugänge zu einer Ästhetik der Spiritualität

Während es fraglich ist, ob “christliche Kunst” überhaupt existiert, kann die Bibel und spirituelles Erleben durchaus einen reichen Fundus an künstlerischen Inspirationsquellen bieten.
In Referaten, Thinktanks, gemeinsamen Essenszeiten und Roundtables wird der Frage nachgegangen, wie sich der christliche Glaube jenseits von oberflächlicher Symbolik und inhaltlichen Endlosschlaufen im gegenwärtigen Kunstschaffen aller Sparten manifestiert. Welche Beiträge können Kirche und Theologie dazu anbieten? Wie steht es um die Qualität dieser Kunst? Und welche Aufgabe haben Kunstschaffende in der Kirche?

Ein Symposium mit:
Dr. theol. Dr. phil. Matthias Krieg (Stabsstelle Evang. Ref. Landeskirche / bluechurch), Dipl. theol. Hannes Langbein (Präsident Artheon / Direktor St. Matthäuskirche Berlin), Pfr. Beat Rink (Aphoristiker, Leiter Crescendo), Andreas Widmer (Bildender Künstler/Kunstlehrer), John Featherstone(Komponist/Musiker), Susanne Hagen (Musikerin, Studiengangsleiterin BA Musik+Theologie tsc), Pfr. Heiner Schubert (Karrikaturist), Adrian Furrer(Schauspieler/Theologe i.A.), Alain Auderset (Illustrator, Comic-Zeichner), Eva Jung (Designerin/Art Directors Club) und anderen.

Thinktanks zu:
Qualitätskriterien in den bildenden Künsten | Klang – Zugang zu einer Ästhetik der Spiritualität? | Über- Lebensstrategien als Künstler | Kulturkirche – Kirche in der Kunst? | Form + Geist in der Illustration und Zeichnung | Künstler und Kunst in der Kirche | und weitere

Be there! Es ist Zeit, die Gesellschaftskultur von morgen (mit) zu gestalten.

Anmeldung und Informationen hier

Storytelling mit Eric Wehrlin und EvaMaria Admiral

By No Comments

 

 

Mit Geschichten überzeugen!

Storytelling

Die unheimliche Macht der Geschichte.
Geschichten, Erzählungen, Storys sprechen Gefühl und Verstand gleichermaßen an.

Ihre Erzählkunst wirkt (fast) überall. Der Weg zur guten Geschichte.
Die Zutaten.Eine besondere Form der Erzählkunst ist das Storytelling oder die unheimliche Macht der Geschichte.

Durch leicht erlernbare Schauspielelemente kann es gelingen

Geschichten spannend zu erzählen und dabei authentisch zu bleiben.

So wirkt Storytelling (fast) überall.

Verknüpfen Sie gelernte und eingeübte Elemente des Storytelling mit ihrem bewährten Vorgehen und gestalten Sie Ihre

Erstgespräche für Interessenten damit spannender, attraktiver und erfolgreicher.

Storytelling – Wichtige Grundlagen – Selbstoffenbarung – authentisch vor Zuhörern agieren

Improvisation – wie erarbeite ich eine Geschichte – Emotionen

erzeugen – mit Emotionen umgehen – lenken – Spannungsaufbau und Stimmung

erzeugen – Lampenfieber in Auftrittsfreude verwandeln – authentisches

PersönlichkeitsProfil – Ihre Stärken stärken, Ihre Schwächen durchschauen.

19-21 Okt 2018
Schönblick Gästezentrum
Willi Schenk Strasse
73527 Schwäbisch Gmünd
info@schoenblick.de
07171-9707-0

weitere Infos
www.seminare.admiral-wehrlin.de

Glückstankstelle – positives Selbstmanagement mit Admiral-Wehrlin

By No Comments

5-7 Okt 2018
Glückstankstelle – positives Selbstmanagement
Emmetten Schweiz

Sie erfahren und erleben, wie Sie ihr Glück und ihre Lebensfreude wachsen lassen können.
Einfache Strategien und Übungen, um aufzublühen und mehr Freude im beruflichen und privaten Alltag zu gewinnen.

-Was machen glückliche Menschen anders?
-Ergebnisse der Glücksforschung – lebendig dargestellt
-Aktives Gefühlsmanagement- wie mehre ich positive Glücksmomente?
-Glückssprache – wie Worte unser Wohlbefinden beeinflussen
-Zufriedenheit- die Macht der Vergleiche
-Wege zu mehr Leichtigkeit : Gelassenheit und Humor
-Wo liegen meine persönlichen Ressourcen und Werte?

Methoden:

Impulsvortrag, gemeinsamen Erarbeiten in Kleingruppen, Erspüren, Erleben und Erfahren

Zielgruppe: Alle, die sich mit der eigenen Lebensfreude und ihrem Wohlbefinden auseinander setzten möchten oder auch ihre Arbeitsfreude stärken möchten.

in Emmetten, Schweiz

Hier: Anmeldung, Details, Preise

Seeblick Höhenhotel

6376 Emmetten

Telefon +41 41 624 41 41

info(at)hotelseeblick.ch

www.hotelseeblick.ch

Das 37. International CHRISTIAN Arts-Seminar

By No Comments

Sind Sie kreativ? Haben Sie Interesse an Musik, bildender Kunst, Tanz, Theater oder anderen Kunstformen? Wollen sie dazulernen? Sehnen Sie sich danach, andere Menschen mit der gleichen Vision zu begegnen? Sind Sie offen und willens zu teilen? Und zu guter Letzt, suchen Sie nach Inspiration und Erneuerung?

Wenn dem so ist, dann ist für Sie das jährliche Christian Artists Seminar genau das Richtige. Ganz herzlich heißen wir Sie vom 29.Juli. bis 2. August 2018 willkommen. Das Seminar wird dieses Jahr  in DOORN, die Niederlände im Konferenzzentrum SBI/Zonheuvel stattfinden. Aus ganz Europa treffen sich Kunstliebhaber, Künstler, Lehrende und Referenten für eine inspirierte Woche in einer wunderschönen Umgebung.

Die Woche wird mit anregenden und engagierten Vorträgen eröffnet. Thema wird der aktuelle Entwicklungsstand vom Zusammenspiel zwischen Kunst und Glauben sein. Die Referenten werden schwerpunktmäßig die Möglichkeiten erörtern, wie man als aktiver Künstler seinen Lebensunterhalt bestreiten kann. Eineinhalb Tage werden den Vorträgen gewidmet sein, denen dann zwei Tage mit diversen Workshops folgen werden. Aus 70 unterschiedlichen Seminarangeboten können pro Tag fünf ausgewählt werden. Jeder Abend wird mit Konzerten und anderen Darbietungen von insgesamt mehr als 40 Künstlern bestritten. Es wird die Möglichkeit angeboten, sein Talent bewerten zu lassen. Jeder bekommt für die Teilnahme eine Bescheinigung basierend auf dem Europäischen Credit Point System. Machen Sie sich bereit sich für Inspiration zu öffnen! Machen Sie sich bereit Ihre Fähigkeiten zu verfeinern! Machen Sie sich bereit geistlich zu wachsen! Machen Sie sich bereit ihre Vision für ein Leben als Künstler (weiter) zu entwickeln!

Mehr Infos

Webseite

Abendprogramm

EXPLO 17, Seminar “Kunst und Glaube: Dein Reich komme!”

By No Comments

ARTS+  ist an der EXPLO 17  mit einem Seminar vertreten.  Das Seminar findet am 30. Dezember 2017, um 16.00 Uhr statt.

Der Theologe Patrik Scherrer spricht zu folgenden Themen:

Was in der Kunst verhandelt wird, ist nicht nur Kulturgut und Identität einer Gesellschaft. Es prägt auch, zusammen mit der Philosophie und Theologie die Lebenswelt von morgen. Patrik Scherrer geht auf Qualitätsmerkmale guter Kunst ein und zeigt deren Bedeutung für einen lebendigen Glauben auf.

Patrik Scherrer studierte katholische Theologie und publiziert seit vierzehn Jahren unter www.bildimpuls.de zeitgenössische Kunstimpulse zum christlichen Glauben. 2007 erschien sein Buch: «Gott in Sicht? 33 Impulse zum christlichen Glauben aus der Pinakothek der Moderne». Sein Anliegen ist die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst, die das Potenzial hat, wertvolle Impulse zum christlichen Glauben zu geben, und die letztlich das Denken und Handeln einer Gesellschaft prägt. Er wohnt seit vielen Jahren mit seiner Familie in München.

Anschliessend Podiumsdiskussion mit Künstlerinnen und Künstlern aus verschiedenen Sparten, Leitung: theol. Beat Rink.

Ab sofort kannst du dich als Tagesgast für die Explo 17 anmelden.
Alle Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind auf explo.ch zu finden.

Visual Voice 2017 – prophetische Künste-Konferenz

By No Comments

www.vv17.fcgaarau.ch

Prophetische Künste Konferenz

Lass dich inspirieren, trainieren und motivieren.
Entfalte dein kreatives, himmlisches Potential!

21. bis 23. September 2017 in Aarau

Du wirst trainiert, in deiner kreativen Begabung den Himmel auf die Erde zu bringen und dadurch den Menschen um dich herum eine Liebesbegegnung mit dem Schöpfer zu schenken. Du wirst ausgerüstet, die Kultur in deinem Umfeld und in all den verschiedenen Bereichen der Gesellschaft leidenschaftlich und mutig zu verändern.

Kreative Familie, die zusammen kommt sich gegenseitig ermutigt, trainiert und freisetzt und über Kirchengrenzen hinaus eine prophetische Künste-Reformation lostritt. Eine kreative Bewegung der Liebe, die Kraft hat dein Leben, deine Stadt, dein Land und ganz Europa zu transformieren – sei ein Teil davon!

 

Gesangs-Solisten-Workshop

By No Comments

IVA Gesangs-Workshop

Die beiden deutschen Vocal Coaches Stephanie Borm-Krüger (IVA Master Teacher) und Gary-John Peinke (IVA Advanced Teacher) des „Institute for Vocal Advancement“ gehören zu den besten ihres Fachs und werden bei dem Workshop die IVA Technik in Theorie und Praxis vorstellen. Training in dieser Technik gibt den Sängern den Zugang zu allen stimmlichen Dynamiken, mit klarer Klangqualität und stimmlicher Flexibilität. Des weiteren hilft diese Technik dem Sänger, seinen stimmlichen Umfang zu erweitern, seine Ausdauer, Atemkontrolle, Resonanz, stimmliche Stärke und stimmliche Qualität, durch alle Musikarten/ Genre, ohne Ermüdung oder der Stimme zu schaden. Weitere Infos: hier.

Unterrichtsinhalte:
‣ Hintergrund/ Philosophie der IVA Technik
‣ Ausgewogenheit der Stimme durch IVA
‣ Ursache und Wirkung (Demonstration)
‣ Anwendung an Songs der WS-Teilnehmer

Info: Gruppen-Unterricht, Demonstrationen an Workshop-Teilnehmern, Songs erwünscht, Einzel-Lektionen (extra buchbar).

Anmeldung bis 10. Mai 2017 per Email.

Preis: CHF 100,- (Workshop ohne Einzellektion)
+ Einzel (30 min) mit Stephanie: CHF 80,-
+ Einzel (30 min) mit Gary-John: CHF 50,-

Siehe Flyer.

Carlos Martínez – Theaterworkshop “Touch the Silence”

By No Comments

Der ideale Einsteiger Kurs für alle, die mehr über KÖRPERSPRACHE, über NONVERBALE KOMMUNIKATION  und / oder über THEATER wissen möchten.

Programm
• Füsse – Erste Schritte. Die Basis des Körpers.
• Hände – Die Luft berühren. Handschuhe machen noch keinen Mimen.
• Gesicht – Gedanken zeigen. Wie sich Emotionen darin spiegeln.
• Körper – Das Herz öffnen. Die „Zutaten“ eines Charakters.
• Specials und Vertiefung.
 Inhalt
Carlos Martínez verfügt dank seiner universellen Sprache, der Pantomime, über eine besondere Begabung, mit Menschen schnell einen direkten Draht herzustellen. Bühnenprogramm und das Weitervermitteln seiner Kunst sind für ihn Inszenierung, Zwiegespräch und Improvisation. Der Workshop wird in Englisch gehalten.
Der Kurs für Einsteiger ist vorwiegend physisch, also auf Vormachen – Nachmachen angelegt.
Telefonische Informationen: 044 784 85 50 (PROFILE Productions)

Langes Wochenende der Künste

By No Comments

Nach dem grossartigen Debut im vergangenen Jahr wird Rasa erneut auch am Langen Wochenende der Künste von den Künsten geküsst. Beobachten Sie KünstlerInnen und Künstler bei der Arbeit, diskutieren mit und legen in verschiedenen Projekten auch selbst Hand an. Entwickeln Sie Ihre Talente oder nutzen Sie die Stille-Angebote für meditative Bildbetrachtungen. Abgerundet wird das Angebot durch Vorträge und eine Podiumsdiskussion. Der Samstagabend wird als fulminanter Schlusspunkt zu einer Bühne voller Ueberraschungen. Sie sind willkommen, ganz egal ob Sie nur zuschauen, zuhören oder selbst praktisch mitmachen möchten.

Infos unter:

http://www.bartmagazin.com/kalender/langes-wochenende-der-kunste-2016/

 

 

Sommer.Tanz.Intensiv.

By No Comments

Eine Tanzferienwoche in den wunderschönen Tessiner Bergen. Fernab von Stress und Hektik geniessen wir das Tanzen (unter anderem in der Natur), die Gemeinschaft, den Austausch und das feine Essen und lassen auch das Relaxen zum Zuge kommen.
Freie Nachmittage und/oder Abende gehören genauso zum Programm wie mögliche (gemeinsame) Wanderungen und Ausflüge.

Inhalt:
Tanztrainings in Zeitgenössischen und Modernen Techniken (evtl. in zwei Fähigkeitsstufen), Grundelemente der Tanz-Improvisation – auch im Kontext mit Bibelworten, getanzte Anbetungszeiten, gestalten eigener Tanzsequenzen und -abläufe

Leitung:
Astrid Künzler, Tanzpädagogin PDCDS und MAS, Choreografin
Grazia Pellegrino, BA in Tanz, Primarlehrerin

Kurskosten:
CHF 300.–, Vollpension im Campo Rasa CHF 457.– bis 702.–

Anmeldung bis 15.7.2016:
www.vbg.net/sommertanz / info@camporasa.ch / Tel. 091 798 13 91