Fasnachtsgottesdienst mit dem Mimen Arno Werner

By No Comments

Die reformierte Kirchgemeinde Wetzikon führt am 1. März 2020 zusammen mit der Fasnachtsgesellschaft FAGERO einen Gottesdienst durch. Die Fasnacht lädt uns ein, über «Masken» nachzudenken, die wir im Leben oft tragen.

Der Mime Arno Werner aus Wädenswil berührt in seinem Stück «Me, Myself And I» die Frage, wer wir hinter unseren «Masken» sind. In der evangelischen Predigt von Lukas Zünd wollen wir der Sehnsucht des Menschen nach Ganzheit auf die Spur gehen.

Der Gottesdienst wird von diversen Guggen begleitet werden.

KIRCHE KREATIV

By No Comments

Regelmässig finden in der Pauluskirche Basel Gottesdienste statt, in der Künstler aus allen Sparten auftreten. Die Gottesdienste unter dem Motto KIRCHE KREATIV sind über-konfessionell und richten sich speziell an Menschen, die sonst keinen Zugang zur Kirche finden. Die KIRCHE KREATIV wird gut besucht.

Die KIRCHE KREATIV, dies ist das Credo der Veranstalter, soll kein Podium für künstlerische Darbietungen sein, sondern es werden Künstler eingeladen, die die thematischen Abende aus innerer Glaubens-Überzeugung mitgestalten.

Einen besonders neuen Akzent in unserer Kirchenlandschaft setzt die KIRCHE KREATIV mit einem musikalisch gestalteten Gebets- und Segnungsteil, in dem sich die Gottesdienst-Teilnehmer frei im Raum bewegen und an verschiedenen ‘Altären’ still werden oder Fürbitte und Zuspruch in Anspruch nehmen können.

Dem ersten Leitungsteam der KIRCHE KREATIV gehörten unter anderem Pfr.Theo Schubert (alt Kirchenratspräsident Basel-Stadt), Pfr.Matthias Mittelbach (Leiter der Sonntagabende in der Pauluskirche) und Pfr. Beat Rink (Leiter der intl. christlichen Musiker- und Künstlerarbeit Crescendo) an.

Die Initiative geht vom ‘Künstler-Pfarrer’ Beat Rink aus.

Webseite

KIRCHE KREATIV

By No Comments

Regelmässig finden in der Pauluskirche Basel Gottesdienste statt, in der Künstler aus allen Sparten auftreten. Die Gottesdienste unter dem Motto KIRCHE KREATIV sind über-konfessionell und richten sich speziell an Menschen, die sonst keinen Zugang zur Kirche finden. Die KIRCHE KREATIV wird gut besucht.

Die KIRCHE KREATIV, dies ist das Credo der Veranstalter, soll kein Podium für künstlerische Darbietungen sein, sondern es werden Künstler eingeladen, die die thematischen Abende aus innerer Glaubens-Überzeugung mitgestalten.

Einen besonders neuen Akzent in unserer Kirchenlandschaft setzt die KIRCHE KREATIV mit einem musikalisch gestalteten Gebets- und Segnungsteil, in dem sich die Gottesdienst-Teilnehmer frei im Raum bewegen und an verschiedenen ‘Altären’ still werden oder Fürbitte und Zuspruch in Anspruch nehmen können.

Dem ersten Leitungsteam der KIRCHE KREATIV gehörten unter anderem Pfr.Theo Schubert (alt Kirchenratspräsident Basel-Stadt), Pfr.Matthias Mittelbach (Leiter der Sonntagabende in der Pauluskirche) und Pfr. Beat Rink (Leiter der intl. christlichen Musiker- und Künstlerarbeit Crescendo) an.

Die Initiative geht vom ‘Künstler-Pfarrer’ Beat Rink aus.

Webseite

KIRCHE KREATIV

By No Comments

Regelmässig finden in der Pauluskirche Basel Gottesdienste statt, in der Künstler aus allen Sparten auftreten. Die Gottesdienste unter dem Motto KIRCHE KREATIV sind über-konfessionell und richten sich speziell an Menschen, die sonst keinen Zugang zur Kirche finden. Die KIRCHE KREATIV wird gut besucht.

Die KIRCHE KREATIV, dies ist das Credo der Veranstalter, soll kein Podium für künstlerische Darbietungen sein, sondern es werden Künstler eingeladen, die die thematischen Abende aus innerer Glaubens-Überzeugung mitgestalten.

Einen besonders neuen Akzent in unserer Kirchenlandschaft setzt die KIRCHE KREATIV mit einem musikalisch gestalteten Gebets- und Segnungsteil, in dem sich die Gottesdienst-Teilnehmer frei im Raum bewegen und an verschiedenen ‘Altären’ still werden oder Fürbitte und Zuspruch in Anspruch nehmen können.

Dem ersten Leitungsteam der KIRCHE KREATIV gehörten unter anderem Pfr.Theo Schubert (alt Kirchenratspräsident Basel-Stadt), Pfr.Matthias Mittelbach (Leiter der Sonntagabende in der Pauluskirche) und Pfr. Beat Rink (Leiter der intl. christlichen Musiker- und Künstlerarbeit Crescendo) an.

Die Initiative geht vom ‘Künstler-Pfarrer’ Beat Rink aus.

Webseite

KIRCHE KREATIV

By No Comments

Regelmässig finden in der Pauluskirche Basel Gottesdienste statt, in der Künstler aus allen Sparten auftreten. Die Gottesdienste unter dem Motto KIRCHE KREATIV sind über-konfessionell und richten sich speziell an Menschen, die sonst keinen Zugang zur Kirche finden. Die KIRCHE KREATIV wird gut besucht.

Die KIRCHE KREATIV, dies ist das Credo der Veranstalter, soll kein Podium für künstlerische Darbietungen sein, sondern es werden Künstler eingeladen, die die thematischen Abende aus innerer Glaubens-Überzeugung mitgestalten.

Einen besonders neuen Akzent in unserer Kirchenlandschaft setzt die KIRCHE KREATIV mit einem musikalisch gestalteten Gebets- und Segnungsteil, in dem sich die Gottesdienst-Teilnehmer frei im Raum bewegen und an verschiedenen ‘Altären’ still werden oder Fürbitte und Zuspruch in Anspruch nehmen können.

Dem ersten Leitungsteam der KIRCHE KREATIV gehörten unter anderem Pfr.Theo Schubert (alt Kirchenratspräsident Basel-Stadt), Pfr.Matthias Mittelbach (Leiter der Sonntagabende in der Pauluskirche) und Pfr. Beat Rink (Leiter der intl. christlichen Musiker- und Künstlerarbeit Crescendo) an.

Die Initiative geht vom ‘Künstler-Pfarrer’ Beat Rink aus.

Webseite

KIRCHE KREATIV

By No Comments

Regelmässig finden in der Pauluskirche Basel Gottesdienste statt, in der Künstler aus allen Sparten auftreten. Die Gottesdienste unter dem Motto KIRCHE KREATIV sind über-konfessionell und richten sich speziell an Menschen, die sonst keinen Zugang zur Kirche finden. Die KIRCHE KREATIV wird gut besucht.

Die KIRCHE KREATIV, dies ist das Credo der Veranstalter, soll kein Podium für künstlerische Darbietungen sein, sondern es werden Künstler eingeladen, die die thematischen Abende aus innerer Glaubens-Überzeugung mitgestalten.

Einen besonders neuen Akzent in unserer Kirchenlandschaft setzt die KIRCHE KREATIV mit einem musikalisch gestalteten Gebets- und Segnungsteil, in dem sich die Gottesdienst-Teilnehmer frei im Raum bewegen und an verschiedenen ‘Altären’ still werden oder Fürbitte und Zuspruch in Anspruch nehmen können.

Dem ersten Leitungsteam der KIRCHE KREATIV gehörten unter anderem Pfr.Theo Schubert (alt Kirchenratspräsident Basel-Stadt), Pfr.Matthias Mittelbach (Leiter der Sonntagabende in der Pauluskirche) und Pfr. Beat Rink (Leiter der intl. christlichen Musiker- und Künstlerarbeit Crescendo) an.

Die Initiative geht vom ‘Künstler-Pfarrer’ Beat Rink aus.

 

Webseite

KIRCHE KREATIV «(F)EINFÜHLIG!»

By No Comments

Überkonfessioneller Gottesdienst mit Künstlern
Sonntag, 20. Oktober 2019, 18:00 Uhr, Pauluskirche Basel

 

«(F)EINFÜHLIG!»

mit  Eva Butzkies, Kostümdesign
Pfr. Dr. Matthias Mittelbach, (Predigt)

CRESCENDO
(Musikalischer Segnungsteil)

Der Gottesdienst findet statt im Rahmen von
«Sonntagabend in der Pauluskirche»

Weitere KIRCHE KREATIV Daten: s. nächste Anlässe

HEILIGES WINTERTHUR

By No Comments

Eine Ausstellung zum Gedenken an die Reformation in Winterthur
Neun «heilige Orte» im vorreformatorischen Winterthur, 2. 
Juni 2019 bis 25. Oktober 2020

www.heiliges-winterthur.ch

Das zwischen den Konfessionen brückenschlagende Projekt erinnert an neun ehemals sakrale Orte auf dem heutigen Winterthurer Stadtgebiet, die in vorreformatorische Zeit zurückreichen und nach der Reformation umgewandelt oder aufgehoben wurden. An diesen Standorten stehen während der Ausstellungsdauer künstlerisch gestaltete Landmarken, die an Wegkreuze erinnern.

Konzept & Organisation des Projekts

Projektleitung und Webseite: Lucia Angela Cavegn; Texte zu den neun «heiligen Orten»: Miguel Garcia; Landmarken und Wappen: Erwin Schatzmann; Koordination der Begleitveranstaltungen: Pfarrer Arnold Steiner

Vernissage

Sonntag, 2. Juni 2019
Klosterruine Beerenberg

10.00 Uhr   Ökumenischer Gottesdienst mit Pfarrer Arnold Steiner (Ref. Kirche Veltheim) und Vikar Roland Peter Eymard-Duvernay (Ref. Kirche Wülflingen) sowie Abt em. Daniel Schönbächler (Kloster Disentis)
11.00 Uhr   Ausführungen zum Projekt «Heiliges Winterthur» durch Lucia Angela Cavegn (Projektleitung)
11.30 Uhr   Restaurationsbetrieb
13.00 Uhr   Geführte Wanderung zur Pirminsquelle mit Erwin Schatzmann (Gestalter der künstlerischen Landmarken für die «heiligen Orte») und Ursula Wegmann (Biologin M.Sc.)

(bei schlechtem Wetter Programmänderung vorbehalten)

Eine Reihe von Veranstaltungen mit historischem, künstlerischem, spirituellem oder geselligem Aspekt lädt zur Begehung der Stätten und zur Begegnung mit deren sakraler Geschichte ein. Das Programm wird vor Ausstellungsbeginn publiziert.

Abbildungslegende

© Erwin Schatzmann, Wappen «Heiliges Winterthur», 2012/2018, Eichenholz, 40 x 33 cm

Buchvernissage

Zur Ausstellung erscheint eine gleichnamige Begleitpublikation (64 Seiten, 5-Farbendruck mit zahlreichen Abbildungen, ISBN-Nr. 978-3-905172-77-5) mit historischen Ausführungen zu den einzelnen Orten sowie weiteren Beiträgen zum Themenkreis rund um Kunst, Geschichte und Spiritualität.

Die Buchvernissage und Info-Veranstaltung für die Medien findet am 16. Mai 2019, um 17:30 Uhr im reformierten Kirchgemeindehaus Veltheim, an der Feldstrasse 6, 8400 Winterthur statt. Um Anmeldung wird bis 10. Mai 2019 gebeten (cavegn@kunstweise.ch).

(Über-)Lebenskünstler. Referat von Fredy Staub mit Theaterimpulsen vom Theater Bruderboot

By No Comments

Die evangelische Allianz Chur präsentiert ein Wochenende mit verschiedensten Veranstaltungen unter dem Motto “Abenteuer Leben”.

Pfarrer Fredy Staub hält am Samstag Abend ein Referat zum Thema (Über-)Lebenskünstler. Das Referat wird vom Theater Bruderboot mit 5 kurzen Theaterstücken begleitet.

19:00 Kulinarikangebot. Verpflegung an verschiedenen Ständen

20:00 Beginn Referat

www.allianzchur.ch

www.fredystaub.ch

www.bruderboot.ch

Gottesdienst

By No Comments

Während The Church finden deshalb regelmässig am Sonntag um 17 Uhr auch Gottesdienste statt, gestaltet von Fachleuten der reformierten Theologie, Kirchenmusik und Jazz.

The Church steht allen Konfessionen offen und steht im Zeichen der Selbstorganisation.

Link

 

Langes Wochenende der Künste

By No Comments

Nach dem grossartigen Debut im vergangenen Jahr wird Rasa erneut auch am Langen Wochenende der Künste von den Künsten geküsst. Beobachten Sie KünstlerInnen und Künstler bei der Arbeit, diskutieren mit und legen in verschiedenen Projekten auch selbst Hand an. Entwickeln Sie Ihre Talente oder nutzen Sie die Stille-Angebote für meditative Bildbetrachtungen. Abgerundet wird das Angebot durch Vorträge und eine Podiumsdiskussion. Der Samstagabend wird als fulminanter Schlusspunkt zu einer Bühne voller Ueberraschungen. Sie sind willkommen, ganz egal ob Sie nur zuschauen, zuhören oder selbst praktisch mitmachen möchten.

Infos unter:

http://www.bartmagazin.com/kalender/langes-wochenende-der-kunste-2016/

 

 

Espresso-Bibel Theaterabend mit Eric Wehrlin

By No Comments

spresso-Bibel Theaterabend mit Eric Wehrlin

In 80 Min. um die Welt des Knülles

Sie fragen sich, was hat das bedeuten?

Ich weiss, Sie sind schwer beschäftigt und haben eigentlich kaum Zeit, ein Buch zu lesen und sich intensiv mit seinem Inhalt auseinander zu setzen.

Und wenn doch, weiss man bei der Bibel oft nicht, wo man nun am besten beginnt und wie man sie im Alltag auch anwenden kann.

Sie sind ständig auf dem Sprung. Sie haben keine Zeit, gemütlich Kaffee zu schlürfen und dabei die Bibel zu studieren. So können Sie an diesem Abend kurz und intensiv – wie bei einem Espresso – einen Blick hineinwerfen.

Ausserdem macht unsere Theateraufführung deutlich, dass die Bibel alles andere als „kalter Kaffee“ ist. Im Gegenteil. Ein Espresso ist schnell, stark, konzentriert und – gut.

Presse:

“Ein Schweizer mit Tempo…. Eine besondere Show: Lehrreich, köstlich – göttlich!”

Süddeutsche Zeitung

Gezeigt wird die Bibel im Plauderton, gepredigt wird ganz beiläufig.

Nachher sind Herz, Kopf und Zwerchfell gut durchblutet. So eindringlich und wortgewandt spielt Wehrlin, dass man ihn am liebsten als großen Bruder adoptieren möchte.

Idea-Spektrum

Evang. Kirche  20:oo
Kirchweg 5

5616 Meisterschwanden Schweiz

Eric Wehrlin, Schauspieler lebt in Salzburg

Geboren, aufgewachsen in der Schweiz. Scuola Teatro Dimitri Schweiz, Hochschule für darstellende Kunst Wien, Weiterbildung in Baltimore, USA.

Seit 30 Jahren an verschiedenen Theatern (Volkstheater, Künstlerhaus Wien, München, Köln, USA, Salzburger Festspiele,) TV-Filme. 5 Soloprogramme, Seminarleiter, Stimm- und Schauspieltrainer in Neuseeland, Buchautor.

www.eric-wehrlin.de

“Das Markusevangelium” – Ein Theaterabend mit Eric Wehrlin

By No Comments

 

“Das Markusevangelium” – Ein Theaterabend mit Eric Wehrlin. Schon seit 20 Jahren der Klassiker in der deutschen Theaterszene….

Presse: Eineinhalb Stunden lang wird ein Evangelium aus dem Neuen Testament einmal ganz anders geboten – und zwar in einem bemerkenswerten Soloprogramm des Schweizer Schauspielers Eric Wehrlin. Er spielt in seinem neuen Soloprogramm den Bericht des Markus, in einer klaren, verständlichen Sprache. Ein neuer, frischer Zugang zu einem Kunstwerk, das wie kein anderes unserer gesamte Kunst, Literatur und Kultur beeinflusst hat. Spannend wie ein Krimi

Presse

„Die Szenen sind in diesem Soloprogramm so wunderbar herausgearbeitet, es geht unter die Haut“

„Vermeintlich verstaubter Bibeltext kann unterhaltend und humorvoll sein“

„Solche Szenen zeigen, wie spannend die Bibel sein kann…“

„Ein außergewöhnlicher Abend“

Evang. Kirche
Georgstr 9
4810 Gmunden bei Linz
25 Mai 18
21 00 Uhr.

8. Nacht der Religionen

By No Comments

Aus Freude lachen wir. Lachen kann befreien. Lachen kann Menschen verbinden und versöhnen. Lachen gibt schöne Fältchen im Gesicht. Lachen kann auch kippen, kann zum verletzenden Auslachen werden, zum Hohngelächter. Lachen kann Unverständnis ausdrücken, kann zum resignierten «müden Lächeln» werden.

Wie wird in den verschiedenen Kulturen und Religionen gelacht? Wann sind Humor und Lachen eine verbindende, lebensfördernde Kraft? Wie viel Lachen über sich selbst ist möglich? Das Programm der 8. Nacht der Religionen können Sie hier herunterladen.

Kommen Sie, lachen Sie mit uns, freuen Sie sich mit uns – begegnen wir einander mit wohlwollendem, offenem Lächeln.

Die 8. Nacht der Religionen mit dem Thema ausGELACHT? wird am 7. November 2015 stattfinden. Die Eröffnungsfeier der Nacht der Religionen 2015 wird dieses Jahr auf dem Europaplatz beim Haus der Religionen in Bern durchgeführt und beginnt um 18:00 Uhr.